Skip to main content
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car
wohin
Flughafen auswählen
Termine hinzufügen
Termine hinzufügen
Gäste auswählen
Erweiterte Suche

Zustellung
Bitte wählen Sie einen Abholflughafen aus
Abreise
Bitte wählen Sie Selbstanreise oder einen Abflughafen aus (max. 3)
Zielgebiet
Bitte wählen Sie ein Reiseziel aus
Check-in

Bitte wählen Sie das Check-in-Datum aus

Anwenden
Anwenden
Check-out
Bitte wählen Sie die Anzahl der Gäste aus

Erwachsene

-
+

Kinder

Alter bei Reisebeginn

-
+
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car

Quick Info

  • Beliebtes Ziel für Athener
  • Viele Bars & Tavernen
  • Schöner Hafen
  • Pinien- und Olivenhaine

Willkommen auf Aegina

Aegina – auch „die Pistazieninsel“ genannt - ist die vielleicht bekannteste Insel im Saronischen Golf. Das liegt nicht zuletzt an der Nähe zur Hauptstadt Athen. Aegina ist nämlich ein beliebtes Wochenendziel für erholungsbedürftige Athener. Entsprechend lebhaft geht es während der Hochsaison auf der Insel zu. In der Inselmetropole Aegina-Stadt und in dem quirligen Badeort Aghia Marína erwarten Sie zahlreiche Cafés, Tavernen, Bars und Diskotheken. Sie finden bestimmt rasch ihr Lieblingslokal. Der malerische Hafen ist besonders in den Morgenstunden einen Spaziergang wert. So geschäftig es während der Hauptsaison ist, so beschaulich ist das Inselleben in der Vor- und Nachsaison. Dann kehrt Ruhe ein, und das ländliche Leben hält Einzug auf der Insel.

FAQ

Fliegen Sie direkt nach Athen; vom Hafen Piräus dauert die Überfahrt nach Aegina-Stadt rund 1 - 1 ½ Stunden.

Je nach Flugzeiten, Schiffsverbindungen und Wetterbedingungen muss mit längeren Wartezeiten oder Zwischenübernachtungen in Athen gerechnet werden (von Attika Reisen organisiert und im Reisepreis enthalten).

Was kann ich auf Aegina unternehmen?

Machen Sie ausgedehnte Spaziergänge durch die zahlreichen Oliven- und Pinienhaine; das ist besonders bei den milden Temperaturen in der Vor- und Nachsaison schön.
Von Aegina aus können Sie außerdem bequem Ausflüge zu den anderen Saronischen Inseln oder nach Athen unternehmen.

Nicht verpassen!

APHAIA-TEMPEL: Dieser um 480 v. Chr. erbaute Tempel bietet einen weiten Blick über Aegina und den Saronischen Golf.

RUINENSTADT PALEOCHORA: Die frühere Inselhauptstadt mit 32 erhaltenen Kirchen ist definitiv einen Besuchwert.